Huckepack nach Kanada: Halunder Jet in Emden auf Palabora verladen

Der ehemalige Helgoland-Katamaran „Halunder Jet“ der Reederei FRS Helgoline hat am Donnerstagnachmittag Deutschland zum vorerst wohl letzten Mal. Am Emder Nordkai fand bereits Mittwoch bei norddeutschem Schietwetter inklusive Nebel mit Hilfe von Stahlträgern die Verladung auf die „Palabora“ statt. Diese soll die Fähre, die nun bereits den neuen Namen „Clipper V“ trägt, über den Atlantik bringen. Für die Reise ist etwa ein Monat beanspruchen. Angekommen in Kanada soll der Katamaran zwischen Vancouver und Victoria zum Einsatz kommen. In 15 Dienstjahren hatte die „Halunder Jet“ in 3.000 Fahrten rund 1,3 Millionen Passagiere auf die deutsche Hochseeinsel gebracht.