Großsegler „Sedov“ macht in Emden Station

Das zweitgrößte Segelschiff der Welt, die „Sedov“, machte am Freitag in der Seehafenstadt fest. Am Sonntag soll sie noch von 10 bis 18 Uhr im Rahmen eines „Open Ship“ zu besichtigen sein.

EMDEN. Nach ihrem letzten Besuch in 2014 (wir berichteten, siehe Bildergalerie) ist die russische Viermastbark nach kurzfristiger Fahrplanänderung nun wieder zu Besuch. Unter dem Kommando von Kapitän Viktor Nikolin legte die „Sedov“ am Freitag Vormittag, kommend aus Rostock, im Außenhafen an Brücke II an. Am heutigen Samstag war der schöne Großsegler bereits zu besichtigen. Auch Morgen von 10 bis 18 Uhr soll „Open Ship“ angeboten werden. Am Montag, den 22.08., wird sie Emden wieder verlassen.

Eigner: Universität Murmansk

Länge: 117,5 m

Breite: 14,6 m

Vermessung: 3432 BRZ

Baujahr: 1921

Bauwerft: Germaniawerft, Kiel

Heimathafen: Murmansk

 

Segelschiff Sedov in Emden-0198

 

Segelschiff Sedov in Emden-0288