Anthem of the Seas – Emsüberführung

Kreuzfahrtgigant „Made in Germany“

Die „Anthem of the Seas“ brach heute im emsländischen Papenburg zu ihrer ersten großen Fahrt in Richtung offene See auf. Heute Mittag um etwa 15.00 Uhr Uhr startete sie bei der Meyer Werft mit nachfolgender Passage der Papenburger Dockschleuse. Hier blieben dem Überführungsteam nur 1,20 Meter zwischen Schiff und Schleuse.

Dann hieß es: „Time to say goodbye“ Mit mehreren tiefen Typhontönen verabschiedete sich die „Anthem of the Seas“ von ihrer Bauwerft im Emsland. In nur 16 Monaten ist auf der Meyer Werft aus tausenden Tonnen Stahl ein moderner Ozeanriese entstanden.

Die „Anthem“ ist nach der „Quantum of the Seas“ das zweite Schiff der sogenannten Quantum-Klasse für den amerikanischen Kreuzfahrtkonzern Royal Caribbean International. Ein weiteres, die „Ovation of the Seas“ folgt im Herbst 2016. Die Kreuzfahrtriesen sind 348 m lang und 41 m breit. Sie bieten max. 4.188 Passagieren Platz. Diesen wird eine 90 m hohe Aussichtsgondel (North Star), simuliertes Fallschirmspringen (RipCord by iFly), viertuelle Balkonkabinen und vieles mehr geboten.

In wenigen Tagen macht sich das Schiff nach Erprobungsfahrten in der Nordsee auf den Weg zur Endausrüstung in Bremerhaven. Die Jungfernfahrt findet am 22. April im Anschluss an die Taufe in Southampton statt. Danach bricht sie in Richtung Norwegen und Mittelmeer auf, bis das neuste Schiff „Made in Papenburg“ ab Winter 2015 von Fort Lauderdale (Florida) in der Karibik kreuzt.

Anthem of the Seas - 1

Anthem of the Seas – 1

Anthem of the Seas - 2

Anthem of the Seas – 2

Anthem of the Seas - 3

Anthem of the Seas – 3

Anthem of the Seas - 3

Anthem of the Seas – 4

Anthem of the Seas - 5

Anthem of the Seas – 5

Anthem of the Seas - 6

Anthem of the Seas – 6

Anthem of the Seas - 8

Anthem of the Seas – 7

Anthem of the Seas - 8

Anthem of the Seas – 8

Anthem of the Seas - 9

Anthem of the Seas – 9

Anthem of the Seas Emsüberführung-0576

Anthem of the Seas – 10


Weitere Bildergalerien der Anthem of the Seas:

im Papenburger Werftbecken (27.02.2015)

Das Ausdocken (21.02.2015)